Interview mit den Geschäftsführern
Innovation ist Teil unserer Mission für die Sparkassen
Kundenbeziehung
Wie Personalisierung und maßge­schneiderte Kommunikation den Vertrieb prägen
Digitalisierung
Digitale Innovationen mit menschlicher Nähe verbinden
FlexiGeld
Die Zukunft der finanziellen Selbstbestimmung
Energie- und Emissions-Spar-Initiative
Das Full Service-Paket zur Erschließung des Modernisierungsmarktes
Syndizierung
Kundenkreditgeschäft „auf Bestellung“
Multikanal-Vertrieb
Der Mix macht’s
Vertriebseffizienz
Mehr Erfolg durch Aktivierung und Expertenwissen

Energie- und Emissions-Spar-Initiative

Das Full Service-Paket zur Erschließung des Modernisierungsmarktes

Mit „ESI“, der Energie- und Emissions-Spar-Initiative von S-Kreditpartner, sollen nachhaltige Modernisierungen von Ein- und Zweifamilienhäusern für Hauseigentümer so einfach wie möglich werden. Die Initiative positioniert die Sparkassen als zentrale Akteure im Sektor der energetischen Optimierung, was sowohl ökologische als auch ökonomische Vorteile bietet: Die Sparkassen leisten auf diesem Weg nicht nur einen substanziellen Beitrag zum Klimaschutz, sondern erweitern nachhaltig ihr Geschäftsfeld und stärken langfristig die Bindung zu ihren Kunden.

Mit „ESI“, der Energie- und Emissions-Spar-Initiative von S-Kreditpartner, sollen nachhaltige Modernisierungen von Ein- und Zweifamilienhäusern für Hauseigentümer so einfach wie möglich werden. Die Initiative positioniert die Sparkassen als zentrale Akteure im Sektor der energetischen Optimierung, was sowohl ökologische als auch ökonomische Vorteile bietet: Die Sparkassen leisten auf diesem Weg nicht nur einen substanziellen Beitrag zum Klimaschutz, sondern erweitern nachhaltig ihr Geschäftsfeld und stärken langfristig die Bindung zu ihren Kunden.

ESI bietet ein enormes Marktpotenzial

Angesichts von derzeit etwa 16 Millionen Ein- und Zweifamilienhäusern in Deutschland – bei einer aktuellen Modernisierungsquote von unter 1 % – bietet die Marktbearbeitung über ESI ein enormes Marktpotenzial. Um die Klimaziele im Gebäudesektor zu erreichen, müsste die Modernisierungsquote mindestens dreimal so hoch sein.

Das Marktpotenzial in der Sparkassen-Finanzgruppe wird auf jährlich bis zu 90 Milliarden Euro* geschätzt. Mit der Einführung von ESI können die Sparkassen ihr Kerngeschäft in der Zielgruppe der Hauseigentümer signifikant erweitern und diversifizieren. Dadurch werden nicht nur neue Kunden gewonnen, sondern auch das Vertrauen bestehender Kunden durch maßgeschneiderte Lösungsangebote und kompetente Fachberatung ausgebaut.

*Quelle: basierend auf Daten der Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen e. V.

ESI rückt das Haus in den Fokus

Mit einem Marktanteil von über 30 % sind die Sparkassen aktuell schon als Top-Finanzierer im privaten Wohnungsbau zu verorten. ESI will und kann aber noch mehr: durch diese Initiative fungieren die Sparkassen nicht nur als Finanzierer, sondern auch als produktneutrale Berater für Hauseigentümer. Ob Sparkassenkredit, SKP-Kredit oder LBS-Bausparvertrag: ESI ist ein hervorragender Anlass, um mit den Kunden ins Gespräch zu kommen. Und unsere Erfahrungen aus den Pilotsparkassen zeigen, dass die Kunden dabei Produkte unterschiedlicher Art abschließen.

Die umfassenden Beratungsleistungen gehen weit über die reine Finanzierung einer energetischen Sanierung hinaus und beinhalten auch Investitionen in Wohnkomfort und Modernisierung. Denn bei ESI steht nicht nur der Hauseigentümer im Fokus, sondern auch der „immobiliare“ Kunde selbst, also das Haus. Die Kunden erhalten ganzheitliche Lösungen und individuelle Perspektiven, die sowohl die Energiekosten senken als auch den Wert der Immobilie steigern.

Yvonne Rosenberger, Bereichsdirektorin Immobilien, Rheinhessen Sparkasse (5 Min.)

Nachhaltige Lösungen, die sich lohnen

  • Personalisierte, fundierte Finanzierungsmöglichkeiten
  • Umfassende Beratung durch Sparkassenberater – von der initialen Planung bis zur finalen Umsetzung von Optimierungsmaßnahmen
  • Direkter Zugang zu maßgeschneiderten Lösungen im Bereich der energetischen Sanierung, Instandhaltung und Wohnkomfort
  • Transparente, kompetente Beratung, die beim Identifizieren der effizientesten und kosteneffektivsten Maßnahmen zur Energieeinsparung hilft

Mit Fachexperten effektiv vernetzt

Durch die Vernetzung mit Energieberatern und Fachhandwerkern bringt ESI darüber hinaus ein effektives Netzwerk ein, das den Kunden Zugang zu qualifizierten Dienstleistern und relevanten Fördermitteln bietet. Diese Zusammenarbeit gestattet es den Kunden, umfassende Dienstleistungen und Unterstützung bei der Beantragung und Umsetzung von Förderprogrammen zu nutzen, was den anvisierten Modernisierungsprozess erheblich erleichtert.

Unterstützt durch qualifizierte Leads und eine aktive Marktbearbeitung ermöglicht die SKP den Sparkassenberatern, effektiv und profitabel im Modernisierungsmarkt zu agieren. Das produktoffene Markterschließungsprogramm erzielt dabei Abschlussquoten von bis zu 50 %. Und: Die Markterschließung ist bereits drei Monate nach der Anbahnung möglich.

Einfach, schnell und optimal beraten – der „MoP-S“ macht’s möglich

Der „MoP-S“ als intuitive Unterstützungsapplikation für alle Modernisierungsfragen ermöglicht es den Sparkassenberatern, den energetischen Zustand einer Immobilie präzise zu analysieren und darauf basierend detaillierte Finanzierungspläne zu erstellen, die weit über die traditionelle Finanzierungsberatung hinausgehen. Anwendungen wie der „MoP-S“ vereinfachen, beschleunigen und optimieren die Beratungsqualität enorm, indem sie eine personalisierte, auf den Einzelfall abgestimmte Beratung möglich machen.

Zudem investiert die SKP im Rahmen von ESI in die fachliche, vertriebliche und technische Qualifizierung der Berater, um sicherzustellen, dass sie in ihren Kundengesprächen über das nötige Fachwissen verfügen und somit eine hohe Beratungsqualität gewährleisten können. Damit wird eine präzise und profunde Beratung gesichert und auch die Einbeziehung der Kunden in den Modernisierungsprozess erleichtert, indem sie aktiv an der Planung partizipieren können. Dass dies zu viel Vertrauen und einem großen Sicherheitsgefühl seitens der Kundschaft führt, belegen die ersten Rückmeldungen aus beteiligten Sparkassen zu 100 %.

Das Full Service-Paket von ESI unterstützt die zentralen Kontaktpunkte der Kundenreise.

  • Kundenansprache durch kombinierte, gezielte Mailing- und Telefonie-Kampagnen
  • Hochwertige Qualifizierung der Berater
  • Ausbau Partnernetzwerk: Zugang zum (teilweise exklusiven) Partnernetzwerk der SKP

Gut zu wissen: ESI ist ein Markterschließungskonzept für den Modernisierungsmarkt von Bestandsimmobilien, welches das umfassende DSGV-Projekt Rudi (Rund um die Immobilie) perfekt ergänzt. Der Fokus liegt auf der vertrieblichen und operativen Umsetzung in der jeweiligen Sparkasse. Das Unterstützungsangebot ESI ist bereits ab Mitte 2024 verfügbar und einsatzbereit. Rund 100 Sparkassen haben schon konkretes Interesse an der Energie- und Emissions-Spar-Initiative bekundet und die ersten Häuser sind bereits gestartet.

Die digitale Anzeige des eigenen Hauses sorgt für den Wow-Effekt im Beratungsgespräch.

Der Modernisierungsplan beinhaltet Energiesparpotenziale und einen Wirtschaftlichkeitsbericht rund um Instandhaltung, Renovierung, Wohnkomfort und energetische Sanierung.

Der Photovoltaik-Rechner analysiert anhand Dachneigung, Platz und Ausrichtung, den Bedarf an Solarpaneelen und wie viel Solarstrom voraussichtlich erzeugt werden kann.

Der Finanzplan hilft dabei, die passende Lösung für den Kunden zu finden.

Der Energiesparrechner ermittelt Einsparpotenziale, bspw. für Energieverbrauch und -kosten.

Die Energieberatersuche des DEN (Deutsches Energieberater-Netzwerk e.V.) ermittelt Energieberater aus der Region.

Für mehr Durchblick im Förderdschungel: Die umfangreichste Förderdatenbank im deutschsprachigen Raum und der Fördergeldservice (unterstützt bei Antragsstellung, Überwachung von Terminen zur Einhaltung der Fristen, um den Verlust des Zuschusses durch versäumte Fristen oder Fehler zu vermeiden)

Auf Knopfdruck: Der Wirtschaftlichkeitsbericht zeigt die Auswirkungen der energetischen Sanierungsmaßnahmen und beinhaltet sowohl kurzfristige Vorhaben mit einem Kreditbeispiel als auch langfristige Projekte mit einem Bausparvertrag.

Die Wissensplattform Wärmepumpe beinhaltet eine Klickstrecke mit 50 kurzen Videos, die alle Fragen rund um die Wärmepumpe beantwortet.

ESI trifft den Nerv der Zielgruppe

Hohe Terminbereitschaft, Termintreue und Abschlussentschlossenheit belegen, dass Hauseigentümer das Thema energetische Sanierung beschäftigt und sie dankbar sind, dabei Orientierung bzw. Unterstützung zu erfahren. So wurden bspw. in einer Pilotsparkasse überdurchschnittlich gute Ergebnisse erzielt: Von 3.000 Leads wurden knapp 840 Kunden telefonisch kontaktiert, was am Ende zu rund 480 Produktabschlüssen geführt hat.

Christian Bonnen (bis 30.6.2024 Mitglied des Vorstands, Kreissparkasse Köln)

Eine Strategie, die Verantwortung übernimmt

ESI ist damit aber nicht nur ein funktionierendes Geschäftsmodell, sondern auch Engagement und Ausdruck der sozialen und ökologischen Verantwortung. Durch ihre Teilnahme an ESI tragen die Sparkassen zur Erreichung der Klimaziele bei und festigen ihr öffentliches Ansehen als verantwortungsbewusste Finanzinstitutionen. Dies stärkt das Vertrauen und Ansehen der Sparkassen als zukunftsorientierte Bank.

Fazit: Initiative mit Zukunft

Durch ESI erhalten die Sparkassen die Chance, sich als Vorreiter im Bereich der nachhaltigen Modernisierung von Immobilien zu positionieren und gleichzeitig ihren Kunden innovative, wertsteigernde Lösungen in diesem Sektor anzubieten.

Die Initiative schafft damit eine klare Win-Win-Situation für alle: Sparkassen können ihr Geschäft ausbauen und stärken, während ihre Kundschaft von nachhaltigen und kostenoptimierten Modernisierungslösungen profitiert. Damit leisten die Sparkassen einen entscheidenden Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung und positionieren sich fest und fachkompetent im Zukunftsmarkt der nachhaltigen Immobilienwirtschaft. Eine Initiative, die heute schon viel für morgen tut und die Zukunft mitgestaltet.